Beiträge

Wo kommt das alles plötzlich her?
Ich wünschte so, Ich wäre leer.
Ich scheißt Ich aus und spült Ich runter.
Das, was dann da ist, ist ein bunter
Strauß All-Einheitsdenkerei,
der von sich annimmt, er sei frei,
durch eine Welt aus Linien wabert,
entrückt lächelnd Klugscheiß labert,
in Wirklichkeit aber, jedoch
auf der Suche ist in jedem Loch
nach seinem Selbst, dem einzig wahren,
begrenzt von Haut, vielleicht auch Haaren.
Drum schaut er stracks in Kläranlagen
Im Schlamm nach seinem Ich zu fragen.
Um Ich schließlich, nach dem Finden,
neu zu formen, neu zu verbinden.
Nur, um dann, nevertheless,
neu zu starten den Prozess.