Feder Leichtigkeit

Das Urteil spricht gerne
Von geistiger Schwergewichtigkeit
In hoch oben schwebender Ferne
Und skorpionischer Tiefe voll Undurchsichtigkeit
Scannen alle Sinne die Metaebenen ab
Durchleuchten die Themen Farb um Farb

Das Opfer befreit sich
Von Schuld spricht sich´s frei
Es reckt seine Schultern
Holt das Herz sich herbei
Setzt an und spricht dann aus voller Brust:
Ja, Fühlen und Denken bereiten mir Lust!
Was manche beurteiln als Arbeit und Schmerz
Bringt Helligkeit und Freude
Macht leicht ums Herz

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.