Manchmal, da der Schmerz dich fast zerreißt
Kannst du noch immer dankbar sein
Dankbar, dass er sich dir zeigt
Auch wenn du nicht mehr weiterweißt

So lieferst du dich mutig aus
Du gibst dich hin, mit allen Fasern
Und gehst durch ihn hindurch
Bis du wieder nach vorne schaust

Genährt von wundersamer Kraft
Wirst du aus all-einer Quell
Ich schaue zu dir auf
Auch wenn die Wunde in dir klafft

Mein Vertrauen an dich ist hier
Gern lass ich mich von dir führen
Weiß mich ja geliebt
Mein liebes Herz, ich folge dir

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.