,

An den Sommer

Am Hang im Grünen
Unterm Turm
In Wärme
Von Wärme umgeben
Sonnt sich der freie Geist
In kleinen Inseln
Singt, zupft, lacht, jongliert
Träumt, picknickt
Sammelt Pfandgut
Zeigt sich, lässt sehen
Manchen Zorn des Herzens
Als bunte Strähne im Haar
Doch ungebremst im Hier und Jetzt
Im Sommer
Unterm Turm.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.